Wärmebehandlungen

Wärmebehandlungen

Fango
Fango
ist ein Mineralschlamm vulkanischen Ursprungs. Er wird als Wärmepackung auf die erkrankten Körperstellen gelegt und wirkt dort durchblutungsfördernd, schmerzlösend und entspannend.

Heiße Rolle
Bei dieser Therapieform werden zwei mit kochendem Wasser getränkte Tücher trichterförmig zusammengerollt und anschließend auf die Haut getupft und gerollt. Die Heiße Rolle dient zur lokalen intensiven Durchblutungsför
derung und wirkt schmerzlindernd und entspannend. Diese Technik kommt v.a. bei sympathischen Beschwerdebildern wie Sudeck oder Beschwerden der Brustwirbelsäule, die sich teilweise bis in die Hände fortsetzen können, zum Einsatz.

Heißluft
Die Wärme wird bei der Heißlufttherapie durch Glühlicht, Strahler oder Heißluft erzeugt. Sie wirkt durchblutungsfördernd,
schmerzlösend und entspannend, durchdringt die Haut dabei allerdings nicht so tief wie die beiden erstgenannten Wärmeapplikationen.